Home

Break the Chains - Für ein Ende der Gewalt (an Frauen)

 

Die Veränderung beginnt jetzt!

 

In über 200 Länder wird am Valentinstag ein Zeichen gesetzt. Eine Revolution, die notwendig geworden ist, denn die Opfer von Gewalt und Missbrauch werden nicht weniger.

 

Ob in Indien, Afghanistan, Afrika oder Österreich.

 

One Billion Rising – Aufstehen und Tanzen. Eine Milliarde weltweit.

 

Musik und Tanz werden um den 14. Februar herum weltweit zum Signal, sich von dieser Gewalt zu distanzieren. Weltweit tanzen Frauen und Männer. Sie treten für ein Ende jeglicher zwischenmenschlicher Gewalt und Respektlosigkeit ein.

 

Es gibt noch zu viele Opfer, die nicht gehört werden. Ihnen allen soll Mut zur Veränderung gemacht werden – mit einer Stimme: „break the chains“ lautet der Songtitel zur weltweiten Tanzansage von One Billion Rising.

Das war das Rising 2016

 

Am sonnigen und wunderschönen Samstag, 13.Februar 2016 trafen sich wieder Viele aus und rund um Mödling zum gemeinsamen Tanz für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen. Bereits zum zweiten Mal in Mödling, hat sich die Zahl der TänzerInnen im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt!

Bei einem eigens dafür orgnisierten Flohmarkt mit rotem und rosa Gewand und Accessoirs und bei einem leckeren Kuchenbuffet wurden Spenden für das Mödlinger Frauenhaus gesammelt.

Vertreter der NÖN und sogar ein Filmteam war bei dem großartigen Ereignis dabei :-)

Fotos und Videos könnt ihr euch bei unserem Rückblick ansehen!

 

Vielen lieben Dank an alle UnterstützerInnen und helfenden Hände und natürlich an alle die dabei waren! Das nächste Rising kommt bestimmt :-)

Mach mit

und sei dabei!

Spätestensl wieder am

 

14. Februar 2017

 

in Mödling und auf der ganzen Welt!

OBR Mödling 2016